Drucken

 

Information und Abfrage zu den geplanten Entwicklungsgesprächen

 

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe volljährige Schülerinnen und Schüler,

entsprechend des Bund Länder Programms zum „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“, welches für Berlin in dem Programm „Stark trotz Corona“ mündete und in der Stadt mit insgesamt 44 Mio. Euro budgetiert ist, wurden in den Schulen, wie auch in unserer Schule, umfangreiche Lernstandserhebungen durchgeführt. Sie sind Grundlage für die noch zu führenden Entwicklungsgespräche.

Diese Gespräche sind nun an folgenden Tagen in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr geplant:

Montag, 04.10.2021 bis Mittwoch, 06.10.2021

Die Klassenleitungen, deren Vertreter*innen bzw. den Tutor*innen werden die Gespräche führen, welche in der Regel nicht länger als 30 Minuten dauern sollten.

Um die Organisation dieser Tage für die gesprächsführenden Lehrkräfte zu erleichtern, bitte ich um Ihre Mithilfe (s. u.).

Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass Sie über Ihr Kind (bei volljährigen Schüler*innen Sie selbst) spätestens bis Freitag, dem 10.09.2021, 13:00 Uhr unteren Abschnitt ausgefüllt und unterschrieben (bei nichtvolljährigen Schüler*innen von beiden Erziehungsberechtigten) bei den Klassenleitungen/Tutor*innen abgegeben haben.

Jedem Kind/Jugendlichen/jungem Erwachsenen der Berliner Schule muss ein Gesprächsangebot gemacht werden.

Mit Hilfe des Rückmeldeabschnitts entscheiden Sie und schätzen Sie selbst ein, ob Sie den Nachholbedarf Ihres Kindes/Ihrer selbst als so dringlich empfinden, dass Sie ein entsprechendes Gespräch als notwendig erachten.

Bedenken Sie bitte bei Ihrer Entscheidung auch, dass Sie sich auch bereits im November im Rahmen des ersten Elternsprechtags in diesem Schuljahr über den Lern-Leistungsstand/die Kompetenzentwicklung Ihres Kindes/Ihrer selbst informieren können.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und verbleibe,

mit freundlichen Grüßen

T. Mikolajski

(Schulleiter)

 

  (Hier können Sie das Formular herunterladen und ausdrucken)